Messier 15

NGC 7078

Perseushaufen

Messier 2.jpg

30'000 LJ

Kugelsternhaufen

Beschreibung

Das Erscheinen des Kugelsternhaufens Messier 15 am Abendhimmel kündet das Ende des Sommers an. Er hat in etwa die gleiche Helligkeit wie ein Stern der 6. Magnitude. Das bedeutet, dass er hell genug ist, um im Fernglas unter nahezu jedem Himmel gesehen zu werden, unabhängig von der Lichtverschmutzung. Genau wie Messier 2 in Aquarius erscheint Messier 15 als kleines, fast sternförmiges Licht. Und wie Messier 2 ist er auch sehr leicht zu finden: Westlich des grossen Quadrats von Pegasus befindet sich Enif (Epsilon Pegasi), ein recht heller Stern mit 2.4mag. Wenn du Enif an den südöstlichen Rand deines Fernglassichtfeldes bewegst, wird M15 an den nordwestlichen Rand zu sehen sein. Zusammen zeigen der Kugelsternhaufen und der golden leuchtende Stern Enif ein attraktives Bild. Im Gegensatz zu Galaxien, offenen Haufen oder planetarischen Nebeln gehören Kugelsternhaufen zu den seltensten Erscheinungen am Himmel. Die aktuellste Zählung der Kugelsternhaufen der Milchstraße kommt auf nur 154 Stück. Und so spektakuläre Objekte wie M15 sind noch seltener: nur 11 Kugelsternhaufen leuchten heller als dieser.